2005-09-09 12:11:25

Beamermarkt in Österreich

Michael Reisner

Druckversion

Ende Juli hat das Marktforschungsinstitut DTC die Projektoren-Verkaufszahlen für das zweite Quartal 2005 veröffentlicht. Alle Hersteller sind im Vergleich zum ersten Quartal 2005 um 6,37% gewachsen. Im gesamten Quartal 2/05 wurden 5.327 Stück abgesetzt.

Die Top 10-Liste wird angeführt von:

NEC (Anteil 18,58%, Wachstum 54,93%), gefolgt von

BenQ (A: 14,98%, W: 50,28%),

Acer (A: 10,93%, W: 44,78%),

Panasonic (A: 9,66%, W: 0,59%),

Sony (A: 7,62%, W: 7,41%), Optoma (A: 7,47%, W: -13,1%),

Toshiba (A: 4,56%, W: -36,9%),

Sanyo (A: 3,45%, W: -31,9%),

HP (A: 3,02%, W: 3,87%) und

Sharp (A: 2,72% , W: 402,78%).

Auffallend ist das Wachstum jener Hersteller wie Benq und Acer, die ausschließlich DLP-Projektoren vertreiben. NEC und Sharp haben sowohl die DLP- wie LCD-Technologien im Programm.