2018-11-01 07:36:34

Check Point: Leader für Unified Threat Management

Check Point gibt heute seine Positionierung als Leader im Gartner Magic Quadrant for Unified Threat Management (UTM) 2018 bekannt. Damit wird Check Point im siebten Jahr in Folge als Leader für UTM geführt.

Die Next Generation Firewall (Check Point Security Gateways) von Check Point hält nach wie vor einen der größten UTM-Marktanteile. Sie hilft Unternehmen, ihre Daten vor modernen Bedrohungen und Angriffen der fünften Generation zu schützen.

Gartner zufolge „werden bis 2023 30 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen, die sich bei Neuimplementierungen für Firewalls entscheiden, Firewalls mit ausgereiften Endpunkt-Korrelationsfunktionen auswählen, um sich besser vor modernen Bedrohungen zu schützen. Heute sind es weniger als 5 Prozent.”

Mit einem umfangreichen Lösungsangebot für KMU stellt die Check Point Infinity Architecture innovativste und effektivste Sicherheit für alle Netzwerksegmentierungen bereit und schützt Kunden vor großangelegten Cyberbedrohungen der fünften Generation. Die Infinity-Architektur von Check Point bietet: 

  • Fortschrittlichste Bedrohungsabwehr: SandBlast setzt die Innovationen und Verbesserungen der Anti-Ransomware-Emulationsfunktionen auf CPU-Level fort und verbessert so Leistung, Abwehr und Schutz vor Zero-Day-Exploits.
  • Vollständigkeit der Sicherheitsvision: Schutz für KMU selbst vor raffiniertesten Angriffen durch umfassendes Produktportfolio, insbesondere Next Generation Firewalls (NGFW) und einer fokussierten KMU-Strategie, die Unternehmen eine Reihe von UTM-Modellen bietet, die Internet, VDSL und 4G/LTE-Schnittstellen mit eingebauten Routing-Funktionen unterstützen.
  • Größtes Angebot an Sicherheitslösungen: Check Points Sicherheits-Gateways umfassen Netzwerksicherheit, Cloudsicherheit, Sicherheit von Mobilgeräten und Endpunkten und bieten darüber hinaus granulare, netzwerkbasierte DLP mit mehr als 700 vorgefertigten Datentypen für Web, FTP und E-Mail-Verkehr. 
  • Erstklassiges Sicherheitsmanagement, R80.10: Bietet zentralisierte Management-Kontrolle über alle Netzwerke und Cloud-Umgebungen hinweg. Außerdem steigert es die betriebliche Effizienz und reduziert die Komplexität der Verwaltung Ihrer Sicherheit.

„Check Point ist stolz, das siebte Jahr in Folge im Magic Quadrant for Unified Threat Management (SMB Multifunctional Firewalls) positioniert zu sein,” sagt Peter Alexander, Chief Marketing Officer von Check Point. „Im heutigen Umfeld von Cyberangriffen der fünften Generation ist es wichtig, die notwendigen Maßnahmen für eine besser geschützte Architektur zu ergreifen. Unternehmen müssen sich selbst mithilfe von Bedrohungsabwehrtechnologie - nicht nur mit Erkennungstechnologie - wappnen, die großangelegte, Multi-Vektor-Angriffe bekämpft, bevor sie stattfinden.“

log

Druckversion