2006-04-11 13:41:31

Das Partnernetz von Skype

Big Business

Der Internet-Telefonieanbieter Skype verfügt über ein weltweites Partnernetz, das den Nutzern nicht nur größtmögliche Auswahl bei Anwendung und Zubehör garantieren soll, sondern auch ein profitables Geschäft sicherstellt.

Michael Reisner

Druckversion

Erst 2003 von Niklas Zennström und Janus Friis gegründet erfreut sich die kostenlose Voice-over-IP-Software Skype mittlerweile mit über 60 Millionen registrierten Nutzern größter Beliebtheit im Markt. Dass das auch so bleibt und weiteres Wachstum garantiert ist, hat Skype ein internationales Partnernetz aufgezogen, über das die Anwender vielschichtig versorgt werden und das die Nutzung der auf Peer-to-Peer-Prinzipien basierenden Internettelefonie auf allen Ebenen sichern soll.

Obwohl die Internet-Telefonie-Software Skype frei zur Verfügung steht, ist das Geschäft mit Skype-Produkten äußerst lohnend. So sind derzeit mehr als 200 Skype-Produkte in den Kategorien Hardware, Software, Einzelhandel und Vertrieb, Online, Mobil, Inhaltsservices und Bezahlung auf dem Markt, über 100 davon mit Skype-Zertifikat. Alleine dieses Jahr sollen mehrere Millionen Zubehörteile mit der Marke Skype verkauft werden.

Hardware-Partner

Zu den Hardwarepartnern von Skype zählen weltweit führende Hersteller, mit denen eng zusammen gearbeitet wird. Die dabei generierten Produkte decken den Bedarf von Headsets und Speakerphones bis hin zu Webcams ab. Zu den bekanntesten Herstellern in dieser Kategorie zählen Creative, Netgear, Logitech, Panasonic, Philips, Polycom, Plantronics, US Robotics, Motorola, Sennheiser und Intel.

Zusätzlich gibt es aber auch noch Schnurlostelefone, die von einigen Herstellern wie Panasonic, Linksys, Philips, PTX und Creative speziell für die Nutzung von Skype konstruiert wurden. Diese Telefone werden mit Ladestation und einer USB-Basisstation geliefert, die man an den Computer anschließt, und über deren Display beispielsweise die Rufnummerndaten und Kontaktlisten angezeigt werden.

Software-Partner

Über das Skype-API können von Entwickler innovative Anwendungen geschaffen werden, die die Nutzung von Skype noch einfacher und individueller machen sollen. Dazu gibt es bereits eine erstaunlich breite Palette an Anwendungen. So hat Convenos eien Unternehmenslösung für Konferenzen und Zusammenarbeit über das Internet entwickelt, Kodak eine Lösung geschaffen, mit der über Kodak Photo Voice Verbraucher Fotos austauschen und via Skype auch über sie sprechen können. Mandriva liefert das Linux-Betriebssystem, das vorinstalliert mit Skype geliefert wird. Von Pamela Systems stammt ein Plug-in für Skype, das u. a. 2-Wege-Anrufaufzeichning, die Erstellung von Podcasts, die Weiterleitung von Sprachnachrichten per eMail und individuelle Grüße ermöglicht. AppExchange von salesforce.com lässt sich kostenlos in Skype integrieren. Von Vapps stammt mit Highspeedconferencing.com der erste Konferenzdienst für die Skype-Gemeinde mit bis zu 500 Teilnehmern pro Anruf. WebDialogs hat Unyte bereitgestellt, das es Firmen und Verbrauchern ermöglicht, Dokument, Präsentationen und Applikationen gemeinsam zu nutzen oder seinen PC mit jedem zu teilen, der irgendwo irgendwann Skype benutzt.

Vertriebspartner

Skype ist online, bei Einzelhändlern, Vertriebsfirmen und im Retail zu beziehen.

In Österreich hat Dangaard Telecom Austria die Distribution für Skype-Geräte wie Headsets, Bluetooth-Headsets, DECT-Telefone oder die ATA-Boxen (zum Anschluss eines beliebigen Endgeräts für Skype-Telefonie) inne. Dangaard hat nur „Skype certified“-Produkte im Sortiment.

Online-Partner

Skype arbeitet seit neuestem mit vielen Unternehmen auf allen wichtigen Märkten zusammen, um für Verbraucher in aller Welt leichter zugänglich und nutzbar zu werden. Auf den Websites der Partner können Teilnehmer andere Teilnehmer in deren Netzen mit einem Klick anrufen oder ihnen eine Instant Message senden. Auf diese Art lässt sich auch feststellen, wann Freunde oder die Familie online sind.

Eine Besonderheit hat sich Skype für den chinesischen Markt einfallen lassen. Dort hat der Internettelefonist mit Tom Online, Chinas führendem Unternehmen für drahtlose Internetkommunikation mit Multimedia-Produkten und drahtlosen Dienstleistungen, zusammengearbeitet, um eine kundenspezifische, vereinfachte chinesische Version von Skype herzustellen. Die gemeinsam vermarktete Software hat Millionen registrierter Nutzer angesprochen und China zu einem der drei Spitzenmärkte von Skype gemacht. Die jüngste Version enthält ein TOM-Online-Tab, das führende drahtlose Produkte und den Inhalt von TOMs beliebtem Medienportal über Skype erreichbar macht.

Ergänzend gibt es Plattformen für Schüler und Studenten, für Business-Leute, eine Website für Chinesen im Ausland, und eine Vielzahl an Portale für Menschen in den unterschiedlichen Ländern.

Mobilfunk-Partner

In dieser Kategorie sind Firmen der Mobilfunkindustrie versammelt, die mit Skype zusammenarbeiten, um mittels Skype-geeigneter Telefone die Nutzung des Mobilfunks zu ermöglichen. Zu den wichtigsten Partnern in diesem Netz gehören u.a. BenQ, Fujitsu, Hutchinson 3, HP, und I-Mate.

Über die mobilen Geräte der Hutchinson 3 Group bietet Skype auch Dienste wie Skype zu Skype, SkypeOut, Instant Messaging sowie Gruppenchat, Präsenzerkennung, Voicemail und eKontaktsuche an.

Netzbetreiber

Auch um die die Funktion SkypeOut Verbrauchern in aller Welt anbieten zu können, ist Skype eigene Partnerschaften eingegangen. Zu diesen Firmen zählen u.a. HGC, Cable & Wireless, iBasis, Level3, Transit und COLT.

Mit Level 3 verbindet Skype eine zusätzliche Partnerschaft, mit der Vereinbarung, dass Anwender über SkypeOut Festnetz- und Mobiltelefone zu wettbewerbsfähigen Preisen anrufen können.

Inhaltspartner

über diese Partner werden Anwender mit Avataren und Klingeltönen versorgt. Von Ministry of Sound kommen die Klingeltöne. Qpass unterstützt den Skype-Store beim Angebot individueller Inhalte für Verbraucher. Tellme entwickelt Sprachanwendungen für Skype auf der Grundlage der Tellme-Technologie. Die Warner Music Group bietet 30 Sekunden lange Aufnahmen von Künstlern an, die als Klingeltöne genutzt werden können. Und Wee World stellt virtuelle Figuren zur Verfügung, genannt WeeMees, die es Anwendern erlauben sich eine eigene Persönlichkeit zu erschaffen.

Zahlungspartner

Nicht vergessen hat Skype auch auf Zahlungspartnerschaften, damit nicht nur das Telefonieren mit Skype einfach und schnell von statten geht, sondern auch Produkte wie SkypeOut, Voicemail, Klizungeltöne und WeeMees bei Skype.com bequem gekauft werden können. Weltweit sind dies Click&Buy, Moneybookers, GlobalCollect, und PayPal.