2006-05-31 13:30:10

Data Center University

American Power Conversion verstärkt ihr Schulungs-Engagement und gründet die Data Center University für zertifizierte Rechenzentrumsspezialisten.

Michael Reisner

Druckversion

American Power Conversion (APC) hat die „Data Center University“ ins Leben gerufen. Über diese „Rechenzentrums-Uni“ können sich sowohl IT-Fachleute wie Personen, die mit dem Bau oder Betrieb von Serverräumen und Datencentern befasst sind, als NCPI-Planer (Network Critical Physical Infrastructure) zertifizieren lassen. Die online unter www.datacenteruniversity.com verfügbaren Kurse sind anbieterneutral und auf Technologien und Methoden für skalierbare, modulare Datencenter-Infrastrukturen ausgerichtet.

Die Kurse werden um jeweils 79 US- Dollar angeboten und sollen helfen, den eklatanten Mangel an qualifizierten Datencenter- Fachleuten in der Industrie zu beheben.

Herstellerneutrale Kurse

Das Angebot der Data Center University von APC liegt momentan in englischer Sprache vor soll im Laufe des Jahres durch eine deutschsprachige Version ergänzt werden. Es umfasst sowohl Online-Lektionen als auch Schulungskurse. Zu Beginn stehen 14 Grund und 6 Aufbaukurse für das Design, den Bau und den Betrieb von Datencentern zur Verfügung. Die online unter www.datacenteruniversity.com verfügbaren Kurse sind anbieterneutral und propagieren nicht die Produkte von APC. Sie konzentrieren sich auf die entscheidenden Technologien und optimalen Methoden für skalierbare, modulare Datencenter-Infrastrukturen der Spitzenklasse. An der Ausarbeitung der Kurse haben Datencenter-Fachleute mitgewirkt, die gemeinsam über mehrere Jahrzehnte Erfahrung verfügen. Die meisten der je nach Bedarf abrufbaren Online-Lektionen können vom Teilnehmer in weniger als einer Stunde bewältigt werden. Die Data Center University ist Ausbildungspartner des IEEE.

"Wir wollen Datencenter-Fachleute über Praxisprobleme unterrichten, anstatt uns auf die Theorie zu beschränken", betont Rodger B. Dowdell, Jr., Präsident und Chief Executive Officer von APC. "Unsere Erwartung ist, dass die Data Center University durch ihre fortlaufende Ausbildungstätigkeit dazu beitragen kann, den eklatanten Mangel an qualifizierten Datencenter- Fachleuten in der Industrie zu beheben. Hierzu macht sie die Kursteilnehmer mit den Grundlagen des Designs, des Baus und des Betriebs von Datencentern vertraut und vermittelt ihnen die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur effektiven Bewältigung der in modernen, komplexen Datencentern auftretenden praktischen Probleme. IT-Profis haben mit dieser anbieterneutralen, unter einem Dach zusammengefassten und zügig arbeitenden Schulungs-Institution Zugang zu hochwertigen Lerninhalten im Bereich der Datencenter-Technik."

Die Data Center University gibt IT-Fachleuten eine bisher nicht da gewesene Möglichkeit, ihr Wissen in einem breiten Themenspektrum auf dem Gebiet des Designs und Managements von Datencentern zu vertiefen. Unter anderem werden die neuesten High-Density-Applikationen behandelt, die Unternehmen mit kniffligen Designproblemen konfrontieren. In weiteren Kursen geht es um Grundlagen der Kühlung, der Stromversorgung und der physischen Sicherheit.

Das Tempo der Online-Schulung kann vom Lernenden, der die Kurse von der Customer Education Website (www.datacenteruniversity.com) abruft, selbst bestimmt werden. Ab dem dritten Quartal 2006 wird die Data Center University an bestimmten Orten auch Live-Schulungen abhalten. Zeit und Ort sind über die Website zu erfahren. Vom zweiten Quartal 2006 an wird die Data Center University außerdem Zertifizierungskurse anbieten.

"Die Data Center University trägt der starken Nachfrage nach kompetenter Ausbildung in der NCPI-Planung (Network Critical Physical Infrastructure) und im Design von Datencentern Rechnung", ergänzt Dowdell. "Da sich die Kernkompetenzen von APC in Bereiche wie die Kühlung von Datencentern und Rack-Systeme für Blade Server ausgeweitet hat, stellt die Gründung der Data Center University einen folgerichtigen Schritt dar."