2005-12-12 13:29:09

Für Voice over IP zertifiziert

Als Vorreiter in Sachen Internettelefonie agiert Inode seit kurzem auch als Zertifizierungsstelle für Telefonanlagen.

Fritz Katz

Druckversion

Bereits für mehrere verschiedene Hersteller hat Inode entsprechende Funktionstests durchgeführt und die Kompatibilität der Anlagen mit dem Voice over IP System von Inode bestätigt. Derzeit bindet Inode die Telefonanlagen seiner Unternehmenskunden durch die Zwischenschaltung eines Adapters an sein VoIP System an. Für 2006 plant der innovative Breitbandanbieter die Einführung von "SIP-Trunk", das die direkte Anbindung einer IP-basierten Telefonanlage an das Inode System ermöglicht. Durch die Zertifizierungen können Kunden dieser Hersteller, die gleichzeitig das Telenode Service von Inode nutzen, die Anlagen somit ohne weitere Tests und ohne langwierige Installations- und Konfigurationsarbeit einsetzen. Für die Hersteller bedeutet das "Inode Zertifikat" eine wesentliche Erleichterung im Verkauf. "Wir stehen den Herstellern von Telefonanlagen gerne für Tests zur Verfügung. Diese Zertifizierungen führen wir kostenlos durch, denn wir betrachten dies als Dienst an den Kunden. Die österreichischen Unternehmen, die eine Telefonanlage kaufen und diese mit Telenode betreiben wollen, sollen sich keine Gedanken über die Kompatibilität von Anlage und Voice over IP System machen müssen", erklärt Inode CEO Michael Gredenberg.

Verschiedene Tests

Getestet hat Inode bereits in verschiedenen Varianten: Die Funktionalität und Kompatibilität von SIP-fähigen Telefonanlagen, von SIP-Modulen normaler Telefonanlagen und das Zusammenspiel von ISDN-Telefonanlagen mit dem VoIP System von Inode, wenn ein VoIP-ISDN-Adapter dazwischen geschaltet wird. "Die häufigen Anfragen nach diesen Zertifizierungen zeigen, dass viele Kunden erwarten, dass ihre Telefonanlagen mit Inode problem- und aufwandsfrei funktionieren. Für uns ist das ein weiterer Beweis dafür, dass die österreichischen Unternehmen die Telenode Produkte von uns einsetzen und auch mit einer neuen Anlage nicht auf dieses Komfortservice verzichten wollen", sagt Gredenberg.

Namhafte Zertifizierungskunden

Zu den Herstellern, die bereits eine Zertifizierung von Inode erhalten haben, gehören Philips, Alcatel, NextiraOne, Avaya Austria (System Integral 5) sowie bluelink.at und Swyx. Mit Philips sind weitere Tests geplant, ebenso mit NextiraOne, bei denen ein SIP-Modul einer Alcatel Telefonanlage gecheckt werden soll.