2005-12-07 09:57:18

Plasmon erweitert „Try and Buy“-Programm

Auch das Raidtec-FS3102-RAID-Subsystem ist nun zum kostenlosen Test erhältlich. Das Programm schließt an den Erfolg des Raidtec-CS3102-Angebots an.

Michael Reisner

Druckversion

Plasmon, Marktführer für professionelle Datenarchivierungslösungen, bietet mit seinem „Try and Buy“-Programm Kunden die Möglichkeit, die Produkte 14 Tage lang ohne jegliches Risiko oder irgendwelche Kosten zu testen. Die Raidtec-FS3102- oder -CS3102-Systeme werden unentgeltlich angeliefert und sind vollständig konfiguriert. Sie verfügen über eine Speicherkapazität von 2 TByte, RAID 5 und Hot Spare mit acht 250-GByte-SATA-Laufwerken. Entscheidet sich der Anwender nach 14 Tagen, das Subsystem zu behalten, schickt ihm ein lokaler Reseller/Distributor eine Rechnung, andernfalls holt Plasmon das Produkt kostenlos zurück.

Noch kein Testsystem ging retour

„Durch Plasmons „Try and Buy“-Programm haben Kunden die ideale Möglichkeit, diese Raidtec-Lösungen ohne jegliches Risiko zu testen“, sagte Paul Devine, Sales-Director Raidtec-Solutions EMEA bei Plasmon. „Es erlaubt den Anwendern aus erster Hand zu erproben, wie diese Lösungen ihre unterschiedlichen, anspruchsvollen Anforderungen erfüllen und wie sie sich in ihre Arbeitsumgebungen integrieren lassen. Wir haben dieses Programm auf das neue FS3102-Subsystem ausgeweitet, da es bereits beim CS3102 sehr erfolgreich war. Bis heute haben wir noch kein einziges Testsystem zurückbekommen, eine echte Bestätigung für unsere neue Produktarchitektur.“

Raidtec FS3102-RAID-Subsystem

Das Raidtec-FS3102-RAID-Subsystem wurde speziell für mittlere Unternehmen und Abteilungen entwickelt, die eine preisgünstige Fibre-Channel-SAN- (Storage Area Network) Lösung suchen. Es basiert auf der FS-RAID-Controller-Technologie von Plasmon und kombiniert ein leistungsfähiges 2Gbit-Fibre-Channel-Host-Interface mit hochwertigen Serial-ATA- (SATA) Laufwerken. Untergebracht in einem kompakten 2HE-Gehäuse mit 12-Bay-Konfiguration und insgesamt 6 TByte Speicherkapazität ermöglicht dieses robuste System hohe Datentransferraten von maximal 370 MByte/s. Das FS3102 bietet ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Flexibilität der Fibre-Channel-Schnittstelle macht es zur idealen Lösung für Speicherkonsolidierungen und Erweiterungen in SAN-Infrastrukturen. Das Subsystem ist eine voll konfigurierte, sofort einsetzbare RAID-Lösung, die standardmäßig das leistungsfähige Raidtec-Manager-Interface für Remote-Konfiguration, -Management und -Überwachung von einem oder mehreren Subsystemen enthält.

Raidtec CS3102

Mit dem Raidtec CS3102 liefert Plasmon eine rackmontierbare RAID-Speicherlösung für Dokumenten-Imaging-, Audio/Video-Streaming- und Disk-zu-Disk-Backup-Anwendungen auf Abteilungsebene. Diese RAID-Lösung ist ein Host- und Betriebssystem-unabhängiges Subsysteme mit zwei Ultra-320-SCSI-Host-Anschlüssen sowie standardmäßigen Hot-Swap-Disks, -Stromversorgungen und -Lüftern. Das Raidtec CS3102 in einem kompakten 2HE-Gehäuse mit 12-Bay-Konfiguration untergebracht und verwendet Serial-ATA- (SATA) Laufwerke mit bis zu 6 Terabyte Speicherkapazität.