2006-08-08 13:56:41

Sirrix-ISDN-Karten

Voinpango übernimmt die Distribution für Sirrix ISDN-Karten.

Michael Reisner

Druckversion

Voinpango, das Business-Portal der Pyramid Computer GmbH für Voice Over IP-Produkte und -Know-how (www.voipango.de), und die Sirrix AG, ein Spin-Off Unternehmen der Universität des Saarlandes (www.sirrix.de), haben eine Distributionsvereinbarung über die Sirrix ISDN-Karten abgeschlossen.

Mit der Sirrix.PCI4S0-Reihe stellt der deutsche Hersteller erstmals ISDN-Karten vor, die hochflexible Anwendungen, vor allem beim Aufbau von Asterisk-basierten VoIP-PBX-Systemen ermöglichen. Die wesentlichen Innovationen der PCI-Karten sind Hardware B-Kanal-Switching, kartenübergreifend und in Echtzeit mit Sirrix.PCM-Bus, keine Sprachverzögerung, frei programmierbarer Logikbaustein (FPGA), Asterisk Channel-Treiber sowie die verzögerungsfreien Krypto-Funktionen, welche die Karte für den Aufbau von ISDN-Kryptogateways prädestinieren. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind VoIP-Gateways zum öffentlichen Telefonnetz oder für interne Teilnehmer sowie Least Cost Router über VoIP oder CbC.

Die Karten sind ab sofort für einen Preis ab 503.- Euro zzgl. MwSt. bei Voinpango verfügbar.

Kurzprofil Sirrix

Die Sirrix AG ist ein Spin-Off Unternehmen der Universität des Saarlandes/DFKI und wurde von Mitarbeitern der Arbeitsgruppe für Kryptographie und Sicherheit und der Arbeitsgruppe für Deduktions- und Multiagentensysteme gegründet. Hauptgeschäftsfeld der Sirrix AG liegt in der Sicherheitsberatung, Konzeption und Entwicklung von Sicherheitslösungen für Telekommunikationsinfrastrukturen und -systemen.

Zu den weiteren Kompetenzbereichen gehören der Entwurf, die Analyse und die Entwicklung kryptographischer Protokolle und Verfahren.