2018-03-12 08:19:51

Staatspreis Unternehmensqualität ausgeschrieben

Martin Barzauner

Martin Barzauner

Der Staatspreis Unternehmensqualität zeichnet in diesem Jahr bereits zum 22. Mal ganzheitliche Spitzenleistungen der besten Unternehmen des Landes aus. IT-Unternehmen aus Österreich können sich bis 31. März 2018 für die nationale Auszeichnung, die vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in Zusammenarbeit mit der Quality Austria vergeben wird, bewerben.

Der Staatspreis Unternehmensqualität steht auch heuer wieder im Zeichen der besten Unternehmen Österreichs, die durch die besonders erfolgreiche Umsetzung von Excellence-Prinzipien herausragende Ergebnisse erzielen. „Steigende Umsätze, sinkende Kosten, motivierte Mitarbeiter und eine hohe Weiterempfehlungsrate sind einige der Wettbewerbsvorteile, die durch gelebte Unternehmensqualität erreicht werden. Jede Organisation hat die Chance, ihre Qualität und somit ihren Unternehmenserfolg nachhaltig zu steigern“, erklärt Konrad Scheiber, CEO von Quality Austria, den Nutzen einer konsequenten Fokussierung auf unternehmerische Excellence.

Nutzen in der Praxis

Der E-Commerce Spezialist Netconomy Software & Consulting mit Hauptsitz in Graz holte sich im Vorjahr den Sieg in der Kategorie „Mittlere Unternehmen“. Der Anbieter innovativer Omnichannel-Lösungen hat besonders im Recruiting-Bereich von der Teilnahme am Staatspreis Unternehmensqualität profitiert, wie Martin Barzauner, CEO von Netconomy, erläutert: „Der Kategoriesieg ist eine Bestätigung unserer konsequenten Qualitäts- und Mitarbeiterorientierung. Neben der positiven öffentlichen Resonanz auf die Auszeichnung sind vor allem unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stolz, Teil eines starken, erfolgreichen Teams zu sein. Wir freuen uns, dass sie Netconomy intensiver denn je als attraktiven Arbeitgeber weiterempfehlen und damit unsere Recruiting-Programme aktiv unterstützen.“ 

Kategorien & Einreichkriterien

Unternehmen haben bis 31. März 2018 die Möglichkeit, in einer der folgenden fünf Kategorien zum Wettbewerb anzutreten:

  • Großunternehmen (mehr als 250 Mitarbeiter)
  • Mittlere Unternehmen (51 bis 250 Mitarbeiter)
  • Kleine Unternehmen (5 bis 50 Mitarbeiter)
  • Non-Profit Organisationen
  • Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen

Teilnahmeberechtigt sind alle nationalen und internationalen Unternehmen und Organisationen mit Schwerpunkt in Österreich. Zielsetzung des Staatspreis Unternehmensqualität ist, die heimische Wirtschaft durch Förderung der Qualität in Unternehmen zu stärken. „Es geht nicht nur darum, sich mit den Besten zu messen. Vielmehr profitiert jede Organisation, unabhängig von der Branche, bereits von der Teilnahme am Wettbewerb. Durch die unabhängige Sicht von außen werden Stärken und Potentiale erkannt, aber auch etwaige Schwächen aufgezeigt. Unternehmen können darauf aufbauend Verbesserungen initiieren, um ihre Organisation fit für die Zukunft zu machen“, so Franz Peter Walder, Member of the Board der Quality Austria.

Ermittlung der Preisträger

Die Unternehmensqualität wird in einem Assessment auf Basis des EFQM Excellence Modells bewertet. Aus allen Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung bis zu drei Finalisten pro Kategorie ermittelt. Aus den jeweiligen Kategoriesiegern wird schließlich die beste Organisation gewählt, die den Staatspreis Unternehmensqualität gewinnt. Die Preisverleihung findet am 7. Juni 2018 durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in Zusammenarbeit mit der Quality Austria in Wien statt.

Informationen und Anmeldung: www.staatspreis.com

mat

Druckversion