2005-12-01 09:49:14

Storage sucht Partner

André Diball, Leiter Geschäftsbereich Storage

André Diball, Leiter Geschäftsbereich Storage

Zycko Networks, global positionierter value-added Distributor für Netzwerk-, Sicherheits- und VoIP-Lösungen, setzt nun auch im Bereich Storage starke Akzente.

Fritz Katz

Druckversion

Das 1999 in Großbritannien gegründete Unternehmen, ursprünglich auf den Netzwerkbereich fokussiert, entwickelte sich Zug um Zug immer mehr zu einem „Systemhaus für Systemhäuser“. 2002 wurde die deutsche Niederlassung in Berlin gegründet, welche mit 30 Mitarbeitern neben Deutschland auch die Schweiz und Österreich betreut. Derzeit gibt es in 40 heimische Partner, darunter die ILS Consult und die Datentechnik. Die Türen für weitere Partner stehen laut André Dieball, Leiter des Geschäftsbereiches Storage, jedoch offen: „Besonders im Bereich Storage wäre es schön, wenn einige österreichische Reseller die Scheu zur Kontaktaufnahme verlieren würden.“ Die Basis für eine gute Zusammenarbeit legt Zycko Networks durch die umfangreiche und vor allem für den Partner kostenlose Pre-sales-Unterstützung. Dazu Diebal : „Wir bieten unseren Partnern und deren Kunden offene Storage-Lösungen an und wir sind nicht daran interessiert, auf Biegen und Brechen Komponenten zu verkaufen.“

Zyckos Ziele in Bezug auf den österreichischen Markt sind laut der Unternehmenssprecherin Sandra Lehrbaß so eindeutig wie einfach: „Wir möchten unsere Reseller für neue Idee begeistern und ihnen Produkte, Technologien und Services an die Hand geben, mit denen sie neues Business generieren können. Schwerpunkte bilden hier lösungsorientierte Ansätze von Herstellern wie StoreAge, Riverbed und Asigra, aber auch hochwertige Alternativen in den Bereichen RAID Systems und Tape Libraries mit unseren Partner DotHill und SpectraLogic“.

Mit Asigra, einem Spezialist für agentenloses Backup und Recovery in dezentralen Netzwerkumgebungen, wurde erst kürzlich ein Distributionsvertrag geschlossen und so das Portfolio von Zycko in diese Segment erweitert.

Asigras mehrfach ausgezeichnete Televaulting Software ist eine günstige, agentenlose Backup-Lösung. Ein einfaches „pay-as-you-grow“-Preismodell senkt die gewöhnlich hohen Administrationskosten und vermeidet die mit konventionellen, agentenbasierten Backups verbundenen Lizenzkosten.

„Asigra bietet nicht nur eines der eindruckvollsten Backup- und Recovery-Softwareprogramme, die heutzutage verfügbar sind. Das Unternehmen unterstützt und fördert überdies aktiv den Reseller-Channel.“, erklärt Dieball, „Durch diese Kombination können wir Kunden besser bedienen, die auf der Suche nach einer performanten, sicheren, zuverlässigen und skalierbaren Remote-Office Backup-Plattform sind. Insbesondere unsere Kunden aus dem Service Provider-Umfeld sind sehr an managed Backup-Services interessiert. Asigras Backup- und Recovery Software ist hier am besten positioniert.“