2005-12-12 09:58:06

Verbesserte Skalierbarkeit in Netzarchitekturen

Colubris

Die neue MultiService Controller-Familie von Colubris sorgt für eine bis zum 5-fach höheren Skalierbarkeit in verdrahteten bzw. drahtlosen Netzen.

Mathias Hein

Druckversion

Colubris Networks, einer der führenden Hersteller von intelligenten WLAN Systemen, kündigt die neuen InMotion MultiService Controller (MSC) 5000 Produktfamilie an. Angeboten werden zwei verschiedene Versionen für unterschiedliche Unternehmensgrößen und Einsatzzwecke. Der InMotion MultiService Controller 5500 (MSC-5500) ist für den Einsatz in großen Netzen ausgelegt und unterstützt bis zu 200 Wireless Access Points mit mehren tausend aktiven Benutzern. Der InMotion 5200 MultiService Controller (MSC-5200) wurde für den Einsatz in kleineren Büros und Niederlassungen konzipiert und unterstützt bis zu 25 Wireless Access Points mit mehreren Hundert Nutzern.

Auf Basis des neuen InMotion MSCs sind sowohl Unternehmen, als auch Service Provider in der Lage, ihre Multiservice Wireless LANs (WLANs) zentral zu managen und zu kontrollieren. Dadurch werden die Kosten für den Netzbetrieb und die technische Komplexität der Wireless Overlay Netze, auf ein Minimum reduziert. Die Grundlage des intelligenten MultiService Systems bildet die von Colubris entwickelte TriPlane Architektur. Diese garantiert gegenüber konventionellen WLAN Switches eine 5-fach höhere Skallierbarkeit. Die InMotion MSC Produktfamilie ist Bestandteil der Colubris Unified Services Network (USN) Vision, die sowohl kabelgebundene, als auch Funknetze zu einem leicht zu managenden Netzwerk zusammenführt und somit die Sicherheit der Netzdienste erhöht und die Betriebskosten reduziert. Alle Colubris InMotion MSC Produkte arbeiten problemlos mit allen heute verfügbaren LAN Switches zusammen und sind in der Lage, einen Vielzahl moderner Dienste (Sprache, Daten und Video) über eine gemeinsame WLAN-Infrastruktur zu übermitteln. Die InMotion MSC Produktfamilie besteht aus den InMotion Multiservice Controllern, den InReach MultiService Access Points (MAP) und dem InCharge Netzmanagementsystem (NMS).

Colubris TriPlane Architektur

Die TriPlane Architektur von Colubris sorgt durch ein verteiltes Switching, in Kombination mit einem zentralen Management und Netzkontrolle, für eine verbesserte Skallierbarkeit der Netzwerkdienste. Darüber hinaus stellen die Produkte intelligente Mechanismen zur Integration von Quality of Service (QoS) Funktionen, Security, Layer 2 und 3 Roaming, Autodiscovery und Autokonfiguration zur Verfügung. Die InMotion MSC Produktfamilie stellt auf dieser Basis Mechanismen zur Integration von Daten, Sprache (Voice over WLAN) und Video, ein schnelles Roaming, Guest/Public Access und andere Plug-and-Play Services zur Verfügung.

Die neue InMotion-Familie

Der InMotion MSC-5200 ist für kleinere und mittlere Unternehmen und Remote Offices konzipiert und lässt sich über die 10/100 Ethernet Ports in jeden Ethernet Backbone integrieren. Der MSC-5200 unterstützt Netzwerke mit bis zu 25 InReach MAPs.

Der InMotion MSC-5500 ist die ideale Komponente für große Netzwerke und lässt sich über die Gigabit Ethernet Ports in jeden Enterprise Backbone integrieren. Der InMotion MSC-5500 unterstützt Netzwerke mit bis zu 200 InReach MAPs.

Die InMotion MultiService Controller stellen in einem Ethernet Netzwerk sämtliche Funktionen und Dienste zur Verfügung, um die intelligenten InReach MultiService Access Points (MAPs) betreiben zu können. Dadurch sind die Access Points in der Lage, ein schnelles Roaming (transparentes und unterbrechungsfreies Bewegen der WLAN-Endgeräte zwischen Access Points) bei gleichzeitiger Aufrecherhaltung aller Sicherheitsfunktionen zu garantieren. Die InMotion MultiService Controller sorgen darüber hinaus für die QoS Funktionen der Sprachdienste und anderer Echtzeitverkehrsströme durch eine, in den InReach MultiService Access Points verteilte Bandbreitenpriorisierung.