2007-08-11 20:30:48

WLAN FCM-Konvergenzplattform

CIMS ist eine der Grundlagen für FMC-Dienste

CIMS ist eine der Grundlagen für FMC-Dienste

Colubris Networks kündigt die Verfügbarkeit einer umfassenden WLAN-Lösung zur Bereitstellung von „fixed-mobile Convergence (FMC)“ Diensten für Telekommunikationsanbieter und Carrier an.

Mathias Hein

Druckversion

Die Colubris-Lösung wird bereits von einigen großen Carriern getestet und stellt den Netzbetreibern eine WLAN-Plattform für den transparenten Übergang zwischen WLANs– und Handy-Netzen zur Verfügung. Die Carrier und Mobilfunkanbieter nutzen die FMC-Technologie als Möglichkeit, um die rapide sinkenden Preise für den reinen Transport von Sprache und Daten zu kompensieren. Darüber hinaus kündigt Colubris auch die Mitgliedschaft im MobileIGNITE Konsortium (www.mobileignite.org) an. MobileIGNITE agiert als unabhängige Industrievereinigung der führenden Service Providern und Herstellern, die die notwendigen Standards und Entwicklungen für die Vereinigung von mobilen Telefonen und WLANs vorantreiben um transparente Zugänge zu IP Multimedia Applikationen (IMS) zu ermöglichen.

Prognosen FMC-Services

Die einschlägigen Industrieanalysten prognostizieren eine drastische Zunahme der FMC Services: weltweit werden gemäß einer Analyse von ABI Research bis zum Jahr 2010 etwa 100 Millionen Dual-Mode Handys verkauft werden. Die aus den FMC Services erzielten Umsätze sollen, einer Prognose von Pyramid Research zu Folge, im Jahr 2009 bereits 80 Milliarden US Dollar übersteigen.

 

 

Die Enterprise WLAN Infrastruktur, auf Basis des Colubris Intelligent MultiService Systems (CIMS), wurde hierzu um die notwendigen Carrier-Funktionen erweitert und die Services der unterschiedlichen Kommunikationswelten (Mobilkommunikation und LAN-Kommunikation) vereinheitlicht. Die Konsolidierung der Netzinfrastruktur, die Vereinheitlichung der Abrechnungs- Management- und Sicherheitssysteme trägt entscheidend zur Reduzierung der Beschaffungs- und Betriebskosten bei. Eine effizientere Einbindung der Services in die IP Netzstrukturen resultiert in eine verbesserten Skalierbarkeit und einer optimalen Ressourcenauslastung, die wiederum die Kosten senkt und sich in höheren Profiten bemerkbar machen.

Seit mehr als fünf Jahren werden von Carriern und Internet Providern die Colubris WLAN Produkte und -Lösungen im Bereich der öffentlichen Hotspots und öffentlichen WLAN Zugängen erfolgreich eingesetzt. Die neue FMC Lösungen schreiben die Erfolgsgeschichte von Colubris im Carrier WLAN Markt fort. Dies unterstreicht auch das kürzlich zwischen Colubris und Alcatel abgeschlossene weltweite Resellerabkommen. Die Basis für einen erfolgreichen Aufbau der FMC Services durch Carrier und Provider basiert für Colubris auf einem weltweiten Distributionsnetz und ausgebildeten Systemintegratoren.

Die Grundlage der FMC-Lösung baut auf der Colubris TriPlane Architektur auf. Diese Architektur separiert die Management-, Kontroll- und Signalpfade und bietet dadurch die flexibelste, skallierbarste und zuverlässigste WLAN Infrastruktur des Marktes. Mit Hilfe des Colubris Intelligent MultiService Systems (CIMS) lassen sich verteilte Netzwerke an Tausenden Standorten und mit den hierfür notwendigen WLAN Infrastrukturen aufbauen.

Die Colubris Architektur bietet als erste intelligente WLAN Lösung ein problemloses Roaming zwischen den verteilten WLAN Access Points und den für die gleichzeitige Bereitstellung von Daten, Sprach- und Videoanwendungen notwendigen Ende-zu-Ende QoS Merkmalen.

CIMS stellt auch ein zentrales Management zur Verfügung, welches Carriern und Telekommunikationsunternehmen die Bereitstellung der Dienste, Verwaltung und das Management der Systeme von einem Network Operations Center aus ermöglicht. Intelligente Access Points im Edge-Bereich der Netzwerke sorgen für eine skalierbare Performance und die Bereitstellung der erforderlichen WLAN Services für den Benutzer. Abgerundet wird das Produktangebot durch zusätzliche RF Sicherheitsmechanismen zur Absicherung der WLANs gegen Hackerattacken (beispielsweise Identity MAC Spoofing, Session Hijacking, Man-in-the-middle Attacken).

 

 

Das von Colubris entwickelte Komplettpaket zur Bereitstellung von FMC Services besteht aus folgenden Produkten:

  • Dem Colubris InCharge Netzmanagementsystem (NMS) und RF Manager, mit dem Service Provider zentral die gesamte WLAN Infrastruktur bereitstellen, betreiben und überwachen können,
  • InMotion MultiService Controllers (MSC) und InReach MultiService Access Points (MAP), die beim Kunden im Netzwerk installiert werden.
  • Der InMotion MSC koordiniert die InReach MAPs und sorgt für die Bereitstellung der für die Übermittlung von Sprache, Daten und Video notwendige Qualitätssicherung der Signale. Darüber hinaus sichern integrierte RF Sensoren das gesamte WLAN System und erkennen bzw. verhindern automatisch alle nicht autorisierten Wi-Fi Aktivitäten.

Darüber hinaus hat Colubris mit den einschlägigen Herstellern von Dual-Mode Handys Technologiepartnerschaften geschlossen. Dadurch bauen die neuen Dienste auf interoperablen VoIP Clients, UMA Controllern und IMS Infrastrukturen auf und die Carrier und Service Provider haben die Möglichkeit, schnell ihr Marktpotential zu erschließen.

Zusammengenommen stellen die Colubris Produkte sämtliche Funktionen zur Verfügung, damit Carrier und Service Provider sowohl die Services im Bereich „Unlicensed Mobile Access (UMA)“ als auch im Bereich „IP Multimedia Subsystem (IMS)“ anbieten können.