Netzwerker News

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenKnow HowIT-Management
Welche Cloud-Modelle ziehen Sie als mögliche Lösungen für die digitale Transformation Ihrer Infrastruktur in Betracht? (c) quelle pac

Transformation der Infrastruktur ist ein nicht abgeschlossenes Projekt

Zwar haben so gut wie alle europäischen Unternehmen inzwischen die Notwendigkeit erkannt, ihre IT-Infrastruktur zu transformieren, aber die meisten haben noch einen langen Weg vor sich. Dies ist ein Ergebnis der Studie "Transforming your infrastructure for digital", für die das IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen PAC (CXP Group) 200 CIOs und IT-Entscheider in Europa zum Thema Transformation von IT-Infrastrukturen befragt hat. mehr

Breite Analyse vor Infrastrukturauswahl

Wenn digitale Technologie und Daten zusammengebracht werden, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, ergibt sich eine Reihe von neuen Infrastrukturproblemen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen und daraus eine Chance zu machen, bedarf es nach Meinung von Pure Storage eines tiefgehenden analytischen Verständnisses aller verfügbaren Werkzeuge und ihrer Verwendung. mehr

DSGVO: Wer ist zuständig und wer spricht mit wem?

Wie sind die Sicherheitsfachkräfte vorbereitet auf die neuen rechtlichen Anforderungen seitens der EU? Bereits im nächsten Jahr müssen Unternehmen strengere Vorschriften für Datenschutz und IT-Sicherheit einhalten, wenn die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ab Mai 2018 im nationalen Recht der Mitgliedsstaaten verankert und für Unternehmen bindend sein wird. mehr

Nachholbedarf bei Cloud-Sicherheit, -Management und -Compliance

Der Anbieter von Verschlüsselungstechnologien und intelligenten Schlüssel-Management-Lösungen, Winmagic, hat gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Viga ITVerantwortliche in Deutschland, den USA und Großbritannien zu Sicherheit, Management und Compliance ihrer Cloud-Services befragt. Fazit: Der zunehmende Cloud-Einsatz hat vieles komplexer gemacht, insbesondere die Kontrolle über die Datensicherheit und Compliance sowie die Verwaltung der IT-Infrastruktur. mehr

Datenmanagement im Zeitalter von "Everything-as-a-Service"

Das Verständnis und der Zweck von Datenmanagement haben sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. mehr

Paul O'Reilly (c) quelle ixia

Ohne Visibility keine DSGVO-Konformität

Mangelnder Einblick die eigenen Datenströme ist laut Ixia, einem der führenden Anbieter von Test-, Visualisierungs- und Sicherheitslösungen, eines der größten Risiken bei der Vorbereitung auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Ein weiteres und damit zusammenhängendes Problem ist laut Ixia die vorgeschriebene Pseudonymisierung nicht verschlüsselter Daten. mehr

Apps sind schneller in der Cloud als Daten

Während die öffentlichen Clouds auf Kosten der lokalen Rechenzentren weiter wachsen, bleibt nicht alle Daten, die in die Cloud ausgelagert wurden, auch dort. Damit verlangsamt sich der Umzug unserer Daten in die Cloud. mehr

Qualitätskriterien für den Cloud-Arbeitsplatz

Jedes zweite Unternehmen in Deutschland will 2017 Arbeitsplätze aus der Public-Cloud bereitstellen. Die Arbeitsplatzmodernisierung zählt somit zu den wichtigsten IT-Themen des Jahres. Die vor einiger Zeit noch vorherrschenden Bedenken vieler IT-Verantwortlicher in Bezug auf die Sicherheit von Cloud-Arbeitsplätzen spielen mittlerweile keine große Rolle mehr. Die Vorteile cloudbasierter digitaler Arbeitsplätze überwiegen schlichtweg. Aber, Cloud-Arbeitsplatz ist nicht gleich Cloud-Arbeitsplatz. mehr

Die fünf wichtigsten Fragen an IT-Sicherheitsteams

CEOs und Vorstandsmitglieder müssen keine Experten für Cybersicherheit sein. Sie müssen aber über eine gewisse Informationsbasis verfügen, um ihre Arbeit effektiv zu erledigen, vor allem im heutigen Umfeld der erhöhten Rechenschaftspflicht. Dies gilt umso mehr vor der kommenden Verschärfung der Cybersicherheits- und Datenschutzanforderungen seitens der EU in Form der NIS-Richtlinie und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR) im Mai 2018. Dabei kommt es auch darauf an, dem Sicherheitsteam entscheidende Fragen zu stellen. mehr

Wie bereitet man sich auf die Cloud vor?

Einer der Schlüssel zum Erfolg einer Migration der Unternehmenskommunikation in die Cloud steckt in einer guten Vorbereitung. mehr

Christoph Trauttenberg (c) quelle michael page

Verstärkte Suche nach Technologie-Experten

"Die Unternehmen erkennen, dass sie noch relativ am Anfang der Digitalisierung stehen", erläutert Christoph Trauttenberg, Director von Michael Page in Österreich. "Auffallend ist zudem, dass oftmals auch in den Chefetagen nur mäßige digitale Skills vorhanden sind und auch die digitale Denkweise noch nicht weit fortgeschritten ist." Trauttenberg konstatiert eine Zunahme der Suchaufträge von IT-Führungskräften und Teamleitern von 35 Prozent innerhalb eines Jahres. mehr

Sascha Kremer (c) quelle cradlepoint

Digitale Transformation: Ohne modernes Networking geht's nicht

CIOs haben in ihren Unternehmen eine einzigartige Stellung inne. Sie wissen, wie das Unternehmen auf sich verändernde Marktbedingungen schnell reagieren kann und sich die Betriebseffizienz verbessern lässt. Sie geben dem CEO Orientierung, wenn es um die Auswirkungen der digitalen Transformation auf das Unternehmen geht; von Sascha Kremer *) mehr

Dynamische Personal- und Kompetenzentwicklung

Arbeitsgestaltung und -organisation unterliegen im Zuge der Digitalisierung einem grundlegenden Wandel. Damit verändern sich auch die Anforderungen und Inhalte der Qualifizierung von Arbeitnehmern. Ein neuer Praxisleitfaden des Digitalverbands Bitkom zeigt die Erfolgsfaktoren einer dynamischen Personal- und Kompetenzentwicklung auf. mehr

Verschleierung von Daten in der Cloud

Das Safe-Harbor-Urteil des Europäischen Gerichtshofes hat einige Wellen geschlagen – je nach Interpretation im Prinzip aber an der Sachlage für Unternehmen wenig verändert. Sie waren auch zuvor gefordert, den Schutz ihrer sensitiven Daten bei der Nutzung von Cloud-Anwendungen zu garantieren, konnten sich juristisch jedoch mit Safe Harbor relativ sicher wähnen. Hier gilt es nun Mittel und Wege zu finden, Cloud Services weiter nutzen zu können, ohne Daten länderübergreifend zu exportieren. mehr

Gemeinsam in die digitale Revolution investieren

DXC Technology hat 100 Industrie-Manager in der Schweiz zu den Chancen und Risiken der smarten Fabrik der Zukunft befragt. mehr

 (c) quelle bitkom

DS-GVO: Hohe Bußgelder drohen

Jedes dritte Unternehmen hat sich noch nicht mit der Datenschutzgrundverordnung beschäftigt. Aktuell haben erst 13 Prozent erste Maßnahmen angefangen oder umgesetzt. mehr

Wandel in der IT-Sicherheitsbranche

Die Grundlagen für geschäftlichen Erfolg im Bereich der IT-Sicherheit werden sich nach Meinung von Palo Alto Networks im kommenden Jahr weiter verändern. Es ist noch nicht lange her, dass der Geschäftserfolg im Security-Channel auf der Fähigkeit eines Partners basierte, punktuelle Sicherheitsprodukte zu integrieren. Je mehr Einzelprodukte angeboten wurden, desto besser für den Partner, weil der Integrationsaufwand zunahm. Die talentierten Akteure dieser Ära wurden "Solution Provider" genannt. mehr

Mathias Hein (c) quelle ikt-consulting

Umsetzung von 4.0-Arbeitsplätzen

Es dauert noch, bis der "Homo Deus", wie ihn der israelische Historiker Yuval Noah Harari in seinem vieldiskutierten, gleichnamigen neuen Buch beschreibt, in unserer Arbeitswelt aktiv werden wird. Vielleicht wird diese Vision von einem Mensch-Maschine-Hybriden auch nie Realität. Dennoch sind erste Schritte in diese Richtung längst getan. mehr

Digitalisierung rechnet sich für Maschinen- und Anlagenbau

Die Digitalisierung ist für den Maschinen- und Anlagenbau eine Chance mit hohem Geschäftspotenzial. Denn mithilfe datenbasierter Lösungen wie digitalen Zwillingen, B2B-E-Commerce oder 3D-Druck können Unternehmen ihren Service ausbauen, sich im Wettbewerb differenzieren und so neue Einnahmequellen erschließen. Der Mehrwert für den Kunden liegt in reduzierten Stillstandszeiten und der damit verbundenen Zeit- und Kostenersparnis. mehr

Carrie Schmitz (c) quelle ergotron

Den Körper im Blick: Gesundes Arbeiten am PC

Ergonomischer Arbeitsplatz als Wirtschaftsfaktor: Mehr als ein Drittel des Lebens verbringen wir im Durchschnitt am Arbeitsplatz, deshalb lohnt sich die Investition in eine gesunde und angenehme Arbeitsumgebung; von Carrie Schmitz *) mehr

  weiter >