Netzwerker News

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenBusinessMarktdaten
 (c) quelle teamdrive systems

Sicherheit der Daten hängt von Serverstandort ab

In welchem Land ein Clouddienstleister Server zur Datenspeicherung zur Verfügung stellt ist für die meisten Unternehmen das wichtigste Argument bei der Wahl des passenden Cloud-Partners. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Umfrage "Datensicherheit in der Cloud". mehr

IT Incidents schädigen den Ruf von Unternehmen

Splunk gab die Ergebnisse einer neuen Studie bekannt. Die Untersuchungsergebnisse liegen in Form eines Berichts mit dem Titel "Schadensbegrenzung – Die Auswirkungen kritischer IT Incidents" von der Analystenfirma Quocirca vor. mehr

Wachstumschance: Datenanalytik und KI

Digitale Daten sind das neue Öl, digitale Informationen das neue Gold. Diese und ähnliche Zitate sind in jüngster Zeit allgegenwärtig. Da immer mehr Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben, wächst das Datenvolumen mit enormer Geschwindigkeit. Typische Anwendungen und damit verbundene Daten in diesem neuen, digitalen Zeitalter sind komplexe Datenanalytik, künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML). mehr

Trumpf des Online-Handels: Shopping rund um die Uhr

Bequemer geht's nicht: Ein paar Klicks und der Einkauf ist getätigt – egal wann und egal wo. Genau das schätzen die Bundesbürger beim Online-Shopping. 77 Prozent der Online-Shopper sagen, dass die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten ein wichtiger Vorteil des digitalen Handels ist. mehr

Mangelndes Vertrauen der Verbraucher in IoT-Security

Laut einer Studie von Gemalto haben 90 Prozent der Verbraucher kein Vertrauen in die Sicherheit von IoT (Internet of Things). Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass zwei Drittel der User und fast 80 Prozent aller Organisationen der Meinung sind, dass Regierungen Sicherheitsvorschriften für das IoT festlegen sollten. mehr

Harald Winkelhofer (c) quelle iq mobile

Zukunftsveränderndes Potenzial in VR

"Bis dato hat es wenige Studien zum Nutzungspotenzial von VR gegeben. Deshalb freuen wir uns nicht nur über die positiven Ergebnisse, sondern auch darüber, dass nun greifbare Zahlen zu dieser zukunftsträchtigen Technologie vorliegen", so Harald Winkelhofer, Gründer und Geschäftsführer der Umsetzungs-Spezialeinheit für mobile Technologien, IQ mobile. mehr

Neue Technologien im Bankwesen auf dem Vormarsch

VMware präsentiert die Ergebnisse einer unter Bankfachleuten durchgeführten Umfrage zu neuen Technologien und der Zukunft des Bankwesens. Das Hauptergebnis: Banken legen derzeit den Grundstein für die Digitalisierung und erwarten, dass neue Technologien wie IoT, biometrische Authentifizierung oder Blockchain die Branche innerhalb der nächsten fünf Jahre erheblich prägen werden. mehr

Private Netzverbindungen

Eine vom SD-WAN-Hersteller Aryaka verbreitete Studie zeigt auf, dass die SD-WAN-Technik bei kurzen Verbindungen gute Ergebnisse liefert, aber über die längere Distanzen schneiden private WAN weitaus besser ab. mehr

Top 50 Cloud-Innovatoren in Europa

F5 Networks hat eine exklusive Branchenstudie veröffentlicht, welche die 50 besten Cloud-Innovatoren in Europa aufführt. mehr

Privilegierter Zugriff durch SSH

Venafi untersuchte im Rahmen einer Studie wie Organisationen Secure Shell (SSH) in ihren Umgebungen verwalten und implementieren. Ergebniss der Untersuchung unter den 410 IT-Sicherheitsexperten zeigt weit verbreiteten Mängel an SSH-Sicherheitskontrollen. mehr

 (c) quelle carbon black

Hohe Wachstumsrate beim Ransomware-Business

Carbon Black gibt die Ergebnisse des Reports "The Ransomware Economy: Wie und warum Ransomware Marketplaces im Dark Web mit mehr als 2.500 % pro Jahr wachsen" bekannt. mehr

Ransomware-Erpresser kassierten 301 Millionen Dollar

Datto hat die Ergebnisse seines zweiten jährlichen "State of the Channel Ransomware Reports" veröffentlicht. Als größte Umfrage ihrer Art bietet der Bericht einen transparenten Überblick zu den Auswirkungen von Ransomware. Teilnehmer waren mehr als 1.700 Managed-Service-Provider (MSP), die für weltweit über 100.000 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) tätig sind. mehr

6 von 10 Unternehmen fühlen sich von IT-Angriffen bedroht

Die deutsche Wirtschaft fühlt sich aktuell durch IT-Angriffe stark bedroht. 6 von 10 Unternehmen (61 Prozent) geben an, dass sie das Risiko, Opfer von Hackern oder Cyberkri-minellen zu werden, für sehr groß halten. mehr

Automobilbranche verweigert sich Start-ups

Fahrassistenzsysteme, Elektromobilität oder autonome Fahrzeuge: In kaum einer Branche prägen digitale Innovationen bereits heute so stark den Markt und werden für so gravierende Veränderungen in der Zukunft sorgen wie in der Automobilbranche. mehr

 (c) quelle bitkom

Hörbücher überflügeln E-Books

Der große E-Book-Boom bleibt in Deutschland weiter aus. Derzeit liest ein Viertel (23 Prozent) aller Bundesbürger digitale Bücher. Im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren ist der Anteil der E-Book-Leser an der Gesamtbevölkerung damit nahezu konstant geblieben. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage unter 2.194 Personen ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hervor. mehr

Neue Rechtsunsicherheit für internationalen Datenaustausch

Der Austausch von Daten zwischen Unternehmen ist weit verbreitet. So lassen 4 von 10 Unternehmen mit 20 oder mehr Mitarbeitern (44 Prozent) personenbezogene Daten von externen Dienstleistern verarbeiten. Unter den großen Unternehmen ab 500 Beschäftigten sind es sogar zwei Drittel (67 Prozent), die solche Dienste etwa im Rahmen von Cloud-Lösungen nutzen. Und fast jedes dritte Unternehmen (31 Prozent) verarbeitet selbst Daten im Auftrag anderer, unter den Großen sind es sogar 6 von 10 (59 Prozent). mehr

Cybercrime: Jeder zweite Internetnutzer wurde Opfer

Ein Schadprogramm blockiert den Computer und der Besitzer wird in erpresserischer Manier aufgefordert, Geld zu zahlen. Ein Fremder nutzt plötzlich die eigenen Online-Zugänge zu Sozialen Medien oder zum Online-Shopping. Oder der Verkäufer auf einer Auktionsplattform schickt nur einen leeren Karton, nachdem das Geld eingegangen ist: Jeder zweite deutsche Internetnutzer (49 Prozent) hat in den vergangenen zwölf Monaten solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht und ist Opfer von Cybercrime geworden. mehr

Steigende Wettbewerbsrisiken treiben die Digitale Transformation voran

Der Wettbewerbsdruck treibt weltweit 70 Prozent der Projekte für Digitale Transformation an, so eine aktuelle Studie von Sana Commerce, die heute veröffentlich wurde. Über ein Drittel der global befragten Unternehmen sind überzeugt: Fehler oder Mängel bei der Umsetzung von Digitalen Transformationsprojekten im eigenen Unternehmen verschafft Wettbewerbern Vorteile. Entsprechend groß sind die Sorgen, interne Prozesse und Infrastrukturen auf den neuesten Stand zu bringen. mehr

Großteil der Cloud-Apps noch nicht DSGVO-konform

Der Großteil der Cloud-Apps ist noch nicht DSGVO-konform. Das ergab der Cloud-Report von Netskope über die Nutzung von Public-Cloud-Anwendungen in Unternehmen. mehr

Wie Manager in der Schweiz mit Risiken umgehen

Digitale-Agenda-2020-Studie: DXC Technology hat Manager in der Schweiz zur "Digitalen Agenda 2020" befragt. Überraschend: Knapp jedes zweites Unternehmen hat bis heute überhaupt keinen strategischen Plan aufgestellt, um die digitale Transformation des eigenen Hauses zu steuern. Bei den Firmen mit digitaler Agenda stehen Fragen der Sicherheit für jeden zweiten Manager als wichtigste Themen auf der Aktionsliste, um das eigene Haus vor digitalen Risiken zu schützen. mehr

  weiter >